Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Mehr als 290.000 Wahlberechtigte im Landkreis Osnabrück - Kreiswahlleiter Muhle appelliert auch an 16.000 Erstwähler

Osnabrück. „Nur alle fünf Jahre besteht regulär die Möglichkeit, die kommunalen Vertretungen auf Gemeinde- und Kreisebene zu wählen“, erklärt Kreiswahlleiter Stefan Muhle und weist damit auf die Bedeutung des Wahltermins am 11. September hin. Er hoffe, dass möglichst viele der mehr als 290.000 für die Kreiswahl wahlberechtigten Personen ihre Stimme abgeben - am Wahltag oder zuvor bei der Briefwahl.

Den Kreistag des Landkreises Osnabrück können alle Deutschen oder EU-Bürger wählen, die seit mindestens drei Monaten im Landkreis Osnabrück wohnen. Außerdem müssen die Wählerinnen und Wähler mindestens 16 Jahre alt sein. Mit der Erfüllung des Mindestalters dürfen in diesem Jahr rund 16.000 Personen das erste Mal überhaupt an die Wahlurne treten. Kreiswahlleiter Muhle erhofft sich neben einer hohen Wahlbeteiligung auch, dass gerade die Erstwähler ihr Potenzial erkennen und von dem ihnen zustehenden Wahlrecht Gebrauch machen.

Alle Wahlberechtigten haben besteht die notwendigen Informationen mit der Wahlbenachrichtigungskarte von der Kommune mitgeteilt bekommen. Auf dieser Karte steht auch das entsprechende Wahllokal. Die Wähler können bis zu drei Stimmzettel bekommen: Neben dem grünen Stimmzettel für die Kreiswahl gibt es Stimmzettel für die Gemeindewahlen sowie teilweise für die Ortsratswahlen. „Auf jedem Stimmzettel kann man maximal drei Stimmen abgeben“, so der Kreiswahlleiter zur Klarstellung: „Dabei ist es egal, wie man die Stimmen verteilt.“

Im Landkreis Osnabrück sind mehr als 4.200 ehrenamtliche und hauptamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Wahldurchführung vor Ort verantwortlich und ermitteln das vorläufige Wahlergebnis. Zur Präsentation der Kreiswahlergebnisse lädt der Kreiswahlleiter am 11. September 2016 alle Interessierten in das Foyer des Kreishauses in Osnabrück ein. Eine Großleinwand informiert ab 18 Uhr laufend über die aktuellen Wahlergebnisse, die vorläufige Sitzverteilung sowie die Veränderungen gegenüber der Kreiswahl 2011. Online unter www.landkreis-osnabrueck.de können ebenfalls die Ergebnisse abgerufen werden - sowohl für die Kreis- als auch für die Gemeindewahlen.

Quelle: Landkreis Osnabrück