Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Neuenkirchen trifft sich zum Rudelsingen unterm Tannenbaum

Premiere in Neuenkirchen: Der Förderkreis Neuenkirchen lädt am Samstag, 26. November, zum „Rudelsingen bis der Tannenbaum glüht“ ein. Treffpunkt der Sänger ist unter dem leuchtenden Weihnachtsbaum auf dem Dorfbrunnenplatz.

Die Idee ist so einmalig wie pfiffig. Zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit bittet der Förderkreis Neuenkirchen im Hülsen alle Einwohner zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern. Vereine, Verbände, Nachbarschaften, Klubs und Cliquen werden zum „Rudelsingen“ erwartet.

Beginn nach der Abendmesse

Los geht es am Samstag, 26. November, nach der Abendmesse, so gegen 18.15 Uhr. „Der Förderkreis hat sich gedacht, den eigenen Weihnachtsbaum auf dem Dorfbrunnenplatz ein bisschen besser in Szene zu setzen“, sagt Vorsitzende Christiane Kirchhof. Der ist zwar mit seinen Lichterketten stets ein Hingucker, könnte aber durchaus etwas mehr Beachtung erfahren. Das soll mit dem „Rudelsingen“ von Advents- und Weihnachtsliedern geschehen. Die Idee dazu sei den Mitgliedern des Förderkreises Neuenkirchen während eines Ausflugs im Spätherbst gekommen, verrät Kirchhof.

Aufruf an alle Altersgruppen

Inzwischen wissen auch alle Neuenkirchener, was sie am Vorabend des ersten Adventssonntags erleben werden. Auf Flyern hat der Förderkreis nicht nur Anlass, Termin und Ort bekannt gemacht, sondern auch zum Mitsingen aufgerufen. Mit machen können alle Altersgruppen, Erwachsene, Kinder, begeisterte Sänger und alle, die es werden wollen.

Sänger bekommen Unterstützung

„Es gibt natürlich eine musikalische Unterstützung: Mitglieder von Kinderchor, Gospelchor, Kirchenchor und Blaskapelle sind ebenfalls dabei“, sagt die Förderkreis-Chefin. Nicht nur Neuenkirchener seien eingeladen, „sondern jeder, der mitsingen will“. Und falls der eine oder andere nicht mehr so ganz textsicher sei, würden Liederzettel mit den bekanntesten Advents- und Weihnachtsliedern ausgelegt. Kirchhof: „Es geht um den Spaß, nicht darum, wer der Beste ist.“

Erlös wird in die Weihnachtsbeleuchtung investiert

Für einen Imbiss und Getränke ist am Samstagabend gesorgt. Der Erlös aus dem Verkauf soll in die Weihnachtsbeleuchtung investiert werden.