Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

„Wir bringen Licht ins Dunkel-Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen“

„Frei Leben ohne Gewalt“ steht auf den Fahnen im Landkreis Osnabrück, die in fast allen Kommunen am 25.11.2016 anlässlich des internationalen Antigewalttages „Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen!“ gehisst wurden. So auch in der Samtgemeinde Neuenkirchen, die sich mit dieser Aktion solidarisiert.

Rat und Verwaltung und auch Patinnen der Flüchtlingsfamilien trafen sich um 11.00 Uhr im Rathaus, um die Fahne zu hissen. Gleichstellungsbeauftragte Lisa Diekmann-Holtkamp berichtete über  Aktionen in Stadt und Landkreis Osnabrück unter dem Motto „Wir bringen Licht ins Dunkel – Nein zu häuslicher Gewalt“ und stellte unterschiedliche Hilfsangebote vor. Ebenso machte sie auf die interaktive Dauerausstellung Rosenstr. 76 aufmerksam, die in den Berufsbildenden Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben zu sehen ist. 

Kleine Taschenlampen als Schlüsselanhänger wurden symbolisch  mit einer mehrsprachigen Infokarte verteilt, unter anderem während des gut besuchten Gottesdienstes in der St. Clemens Kapelle in Engelern/Schlichthorst,  der von der dortigen Katholischen Frauengemeinschaft  zum aktuellen Thema gestaltet wurde. Die Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay betonte, „häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit und es ist wichtig, auf dieses sensible Thema aufmerksam zu machen und entsprechende Hilfsangebote vorzustellen.“ In diesem Zusammenhang weist die Gleichstellungsbeauftragte auf das Hilfetelefon des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, mit der Nummer 08000116016  und auf die Online-Beratung www.hilfetelefon.de  hin. Vertraulich, kostenfrei, rund um die Uhr, mehrsprachig und barrierefrei erreichbar, steht dieses Angebot Opfern, aber auch Freundinnen, Freunden, Angehörigen und Fachkräften offen.