Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Nordkreis-Samtgemeinden setzen sich im Film in Szene

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Davon gibt es in den Infobroschüren der vier Samtgemeinden im Altkreis Bersenbrück viele. Neuerdings setzen sie in der Öffentlichkeitsarbeit auch auf Bewegtbilder, auf Imagefilme, die Land und Leute in Szene setzen.

Eine moderne Internetpräsenz haben alle vier Samtgemeinden, auch ein Ratsinformationssystem ist fast überall vorhanden oder im Aufbau begriffen. Informationen gibt es also in Hülle und Fülle: In den Rathäusern in Quakenbrück, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen geben ausliegende Hochglanzbroschüren und Flyer auf so ziemliche jede Frage eine Antwort. Von A wie Arztpraxen und Apotheke über K wie Kindertagesstätten und Kultur und T wie Tourismus bis hin zu Z – auf dem Papier lassen die Samtgemeinden und ihre Mitgliedskommunen bereits heute kaum eine Frage offen. Auch auf den Internetseiten sind die Prospekte und Flyer als Dateien abrufbar.

Neugier auf Land und Leute

Neuerdings setzen die Verwaltungen auch auf Bewegtbilder, auf kurze Imagefilme, die ebenfalls Neugier auf Land und Leute machen und natürlich Fragen zufällig vorbeisurfender Besucher beantworten sollen. Die Samtgemeinde Neuenkirchen hat 2016 die Werbeagentur Nordsehen TV aus Oldenburg engagiert, über den Zeitraum eines Jahres zwölf jeweils zwei bis drei Minuten lange Filme zu produzieren. Der Auftrag: Die Filme sollen das Leben in den drei Gemeinden abbilden. So kam es, dass das Filmteam in den vergangenen Monaten die eine oder andere Veranstaltung begleitet hat: zum Beispiel den Weltkindertag in Neuenkirchen für den Beitrag über die Kindertagesstätten und Schulen , zum Beispiel die Kirmes in Merzen und Neuenkirchen, die Weihnachtsmärkte oder die 50-Jahr-Feier der Neuenkirchener Jagdhornbläser für den Film über das Vereinsleben. Bei der Übung der Feuerwehren war die Kamera ebenfalls dabei, hielt die gespielte Katastrophe auf dem Schulhof der Goode-Weg-Schule im Bild fest.

„Professionell gemacht, lebhaft und lebendig“

Die ersten drei Filme sind bereits geschnitten und stehen auf der Internetseite der Samtgemeinde. Die weiteren sollen nach und nach folgen. „Die Filme sind professionell gemacht, lebhaft und lebendig, nicht zu lang und sehr informativ“, lobt Andreas Lanwert, allgemeiner Vertreter der Neuenkirchener Samtgemeindebürgermeisterin, das Ergebnis. Die Filme kämen der Zielgruppe entgegen, die sich vorwiegend übers Internet über eine Kommune informiere. Lanwert geht davon aus, dass die Filme über soziale Medien weit verbreitet werden. „Diese Reichweite erreichen wir mit gedruckten Broschüren nicht.“

Tourismus im Fokus

Die Samtgemeinde Bersenbrück hat den Schwerpunkt der Filme auf den Tourismus gelegt. Vier der sechs ebenfalls bei der Firma Nordsehen TV in Auftrag gegebenen Filme seien bereits produziert, berichtet deren Sprecherin Liesel Hoevermann. Titel wie „Geheime Orte in der Samtgemeinde Bersenbrück“ sollen neugierig machen. Vorgestellt werden die schönsten Cafés und attraktive Gruppenangebote für Touristen. „Der Film ‚Wasserspaß‘ hat allerdings Winterpause und wird im Frühjahr wieder zu sehen sein“, sagt sie. Themen, Inhalte und Drehorte gab die Kommune dem Filmteam vor. Die Kosten bestreiten die Samtgemeinden Bersenbrück und Neuenkirchen aus ihrem Budget für die Öffentlichkeitsarbeit.

In acht Minuten

Wer sich einen Eindruck über die Samtgemeinde Fürstenau verschaffen möchte, kann dies entweder über gedruckte Broschüren tun oder aber die Internetseite der Kommune ansteuern. Dort findet er einen Imagefilm von fast acht Minuten Länge, der das Leben in Fürstenau, Berge und Bippen zeigt. Die Szenen sind mit Begleitmusik unterlegt, auf den erläuternden Kommentar eines Sprechers oder auf O-Töne wird verzichtet. Einblendungen weisen auf das jeweilige Thema hin.

Artland-Seite noch ohne Bewegtbilder

Einzig auf der Internetseite der Samtgemeinde Artland gibt es bisher (noch) keine Bewegtbilder zu sehen. „Es wurden aber bereits Gespräche mit Anbietern geführt“, sagt Franz-Georg Gramann. Der Sprecher der Samtgemeinde ergänzt, dass der Kommune bisher noch kein Angebot oder Ansichtsmaterial vorliege. Ihre besten Seiten will die Kommune möglichst umfassend im Internet präsentieren. Nach der Überarbeitung der Homepage sollten zum Beispiel die wichtigsten Imagebroschüren auch virtuell zur Verfügung gestellt werden.

 

 

Artikel von Christian Geers, Foto von Björn Thienenkamp / Bersenbrücker Kreisblatt
http://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/846023/nordkreis-samtgemeinden-setzen-sich-im-film-in-szene#gallery&0&0&846023