Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Kiehne-Pokal für Schützen aus Voltlage-Weese

Die Nachwuchsschützen aus Voltlage-Weese haben das Pokalschießen der Samtgemeinde Neuenkirchen gewonnen. Sie wurden mit dem Friedrich-Kiehne-Pokal belohnt.

Den Siegern des Samtgemeindepokalschießens überreichten Georg Köstermenke, Präsident des Schützenvereins Engelern-Schlichthorst (rechts), und Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay (Zweite von rechts) die Pokale. Foto: Herbert Kempe

Den Siegern des Samtgemeindepokalschießens überreichten Georg Köstermenke, Präsident des Schützenvereins Engelern-Schlichthorst (rechts), und Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay (Zweite von rechts) die Pokale. Foto: Herbert Kempe

Einen spannenden Verlauf mit guten Endergebnissen nahm der Wettbewerb der Schützenvereine in der Samtgemeinde Neuenkirchen. Ausrichter war der Schützenverein Engelern-Schlichthorst.

Hannah Mertens treffsicher

 In der Schülerklasse (Mannschaft) belegte das Team des Schützenvereins Plaggenschale-Döllinghausen mit 199,1 Ringen den ersten Platz. Beste Einzelschützin war Hannah Mertens (Schützenverein Ost- und Westeroden, 52,0 Ringe).

In der Jugendklasse sicherte sich die Mannschaft des Schützenvereins Voltlage-Weese den begehrten Siegerpokal. Das Team erreichte 202,4 Ringe. Als beste Einzelschützin machte Jule Schmiemann (Schützenverein Merzen) mit 52,5 Ringen von sich reden.

Die Siegerehrung nahm Präsident Georg Köstermenke im Beisein von Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay und vieler Schießsportfreunde im Schützenhaus vor. Schwertmann-Nicolay wies darauf hin, dass im Schützenwesen die Gemeinschaft gefördert werde.

Konkurrenz chancenlos

Den Friedrich-Kiehne-Pokal, benannt nach dem früheren Samtgemeindedirektor – überreichte sie an die Schützen aus Voltlage-Weese, die mit 790,4 Ringen ihrer Konkurrenz keine Chance gelassen hatten.

Die Ergebnisse:

Schülerklasse (Mannschaft): 1. Plaggenschale-Döllinghausen, (Lea Frohne-Brinkmann, Emma Kempe, Mareike Richter, Chiara Heile), 199,1 Ringe; 2. Höckel (Lara Möller, Luca Stubbe, Jonas Ameling, Mareen Niehaus) 197,6 ;3. Voltlage-Weese (Alexandra Zilch, Xenia Hoffmann, Jenny Zilch, Robin Mertens), 195,6; 4. Neuenkirchen, 192,6; 5. Ost- und Westeroden, 191,7; 6. Engelern-Schlichthorst, 189,2; 7. Südmerzen, 185,9; 8. Merzen, 181,5.

Jugendklasse (Mannschaft): 1. Voltlage-Weese (Kevin Felsing, Mareike Brackmann, Ina Winkler, Andreas Pezke), 202,4; 2. Plaggenschale-Döllinghausen, (Sophia Schulte, Tom Ahrens, Carina Overberg, Julian Richter) 195,2; 3. Engelern-Schlichthorst, (Tatjana Dohm, Hanna aus dem Moore, Emely Elseberg, Phil Schulte), 194,2. 4. Ost- und Westeroden, 193,5; 5 Höckel, 190,6; 6. Merzen, 190,5; 7. Südmerzen, 179,9.

Schülerklasse (Einzel): 1. Hannah Mertens, Ost- und Westeroden, 52,0; 2. Robin Mertens, Voltlage-Weese, 51,7; 3. Eike Öhmann-Hüls, Neuenkirchen, 51,6.

Jugendklasse (Einzel): 1. Jule Schmiemann, Merzen, 52,5; 2. Kevin Felsing, Voltlage-Weese, 52,2; 3. Ina Winkler, Voltlage-Weese, 52,0.

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
http://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/689519/kiehne-pokal-fur-schutzen-aus-voltlage-weese