Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Frei leben ohne Gewalt

„Frei Leben ohne Gewalt“ steht auf den Fahnen im Landkreis Osnabrück, die in fast allen Kommunen am 25.11.2015 anlässlich des internationalen Antigewalttages „Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen!“ gehisst wurden.

So auch in der Samtgemeinde Neuenkirchen, die sich mit dieser Aktion solidarisiert. Rat und Verwaltung aber auch Polizei mit Wolfgang Garmann und Manfred Egler, sowie das pädagogische Netzwerk trafen sich um Punkt 12.00 Uhr im Rathaus Neuenkirchen, um die Fahne zu hissen. Gleichstellungsbeauftragte Lisa Diekmann-Holtkamp berichtete über die Aktion in Stadt und Landkreis Osnabrück „Rosen reichen nicht – Nein zu häuslicher Gewalt“. Bei dieser Aktion, organisiert vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Osnabrück, der Frauenberatungsstelle und Biss Osnabrück, vom Sozialdienst kath. Frauen e.V. Bersenbrück und dem Frauenhaus sowie „Faust“ für die Täterarbeit der Diakonie Osnabrück, wurden insgesamt 7000 magnetische Lesezeichen, die mit einer Rose versehen sind, zusammen mit mehrsprachigem Informationsmaterial in Stadt und Landkreis Osnabrück verteilt. Einige davon natürlich in der Samtgemeinde Neuenkirchen, unter anderem während des gut besuchten Gottesdienstes am selbigen Abend in Rothertshausen, der von der Katholischen Frauengemeinschaft Neuenkirchen zum aktuellen Thema inhaltlich gestaltet wurde. Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay betont, „häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit und es ist wichtig, auf dieses sensible Thema aufmerksam zu machen und entsprechende Hilfsangebote vorzustellen.“ In diesem Zusammenhang weist die Samtgemeindebürgermeisterin auf das Hilfetelefon des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, mit der Nummer 08000116016 und auf die Online-Beratung www.hilfetelefon.de hin. Vertraulich, kostenfrei, rund um die Uhr, mehrsprachig und barrierefrei erreichbar, steht dieses Angebot Opfern, aber auch Freundinnen, Freunden, Angehörigen und Fachkräften offen.