Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Lernmöglichkeiten der Kinder weiterentwickeln Projekt bilnos schließt zwei Weiterbildungsreihen ab

Osnabrück. Mit einer Abschlussveranstaltung zum Thema „Welchen Beitrag leistet bilnos zur Inklusion?“ und der Zertifikatsübergabe endeten jetzt zwei Fortbildungsreihen des Projekts Bildungs- und Lernberatung im Osnabrücker Land (bilnos). In den Themen „Lernförderung Lesen und Schreiben“ sowie „Lernförderung Rechnen“ ließen sich seit September 2015 17 Lehrkräfte aus dem gesamten Landkreis und 16 pädagogische Fachkräfte an zehn Terminen weiterbilden.

„Von dieser Weiterbildung profitieren die Schülerinnen und Schüler in zweifacher Hinsicht“, erklärte bilnos-Projektleiterin Susanne Brundiers. Zum einen sei bei den Lehrkräften der Blick auf die Kinder geschärft, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen hätten. Zum anderen stünden für die außerschulische Individualförderung, die das Projekt bilnos bereits an zahlreichen Grundschulen im Landkreis durchführt, zusätzliche Lernbegleiter zur Verfügung. Das Projekt bilnos in Trägerschaft der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) wird von der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung, der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte und der Stiftung der Sparkassen im Osnabrücker Land unterstützt.

In der Abschlussveranstaltung der bilnos-Weiterbildungsreihe erläuterten Dozent Jochen Klein und Projektmitarbeiterin Imke Igelmann, welchen Beitrag bilnos zur gelingenden Inklusion leisten kann. Sie stellten eine inklusive Grundhaltung vor, nach der alle Kinder Anspruch auf angemessene Wahrnehmung und Weiterentwicklung ihrer individuellen emotionalen und kognitiven Lernbedürfnisse und Lernmöglichkeiten hätten. Weiterhin fassten sie die Effekte der außerschulischen Individualförderung für den Lernerfolg der Kinder zusammen und stellten die Rahmenbedingungen der Kooperation zwischen Schulen, Lehrkräften und dem Projekt bilnos vor. „Wir haben viele Erfolgsgeschichten in der Zusammenarbeit von Lehrkräften und unseren Lernbegleitern erlebt. Eine wissenschaftliche Evaluation hat diese Fortschritte belegt. Nun lautet unser Ziel, dass noch mehr Kinder von diesen Vorteilen profitieren können“, betonte Projektleiterin Brundiers bei der Zertifikatsübergabe. Mit der Ausbildung zusätzlicher Lernbegleiter sei die Einrichtung weiterer Gruppen in der außerschulischen Individualförderung möglich.

Text: Landkreis Osnabrück / Foto: Volkshochschule Osnabrücker Land / Hermann Pentermann